Capoeira

Die Malta Brasil Capoeira arbeitet mit Capoeira als einem Synonym für Kultur.
In gewisser Weise kann Kultur als eine bestimmte Art angesehen werden, die Realität zu betrachten und zu verstehen. Die Capoeira, einer der reichsten und komplexesten Ausdrücke der brasilianischen Kultur, erlaubt vor allem ein „Weltverständnis“ unter einer sehr vielfältigen Perspektive.
Alle Elemente, mit denen der Schüler in Kontakt kommt, sobald er beginnt, bei uns zu trainieren, sind bereits Teile einer [typisch brasilianischen] Lebens- und Sichtweise, welche sich durch die Capoeira auch auf das Leben auswirkt.
Das bedeutet, dass für uns Capoeira über reine sportliche Betätigung hinausgeht. Natürlich werden im Training Flexibilität, Kraft, Behändigkeit und motorische Koordinationsfähigkeiten des einzelnen geschult, aber die Schüler befinden sich auch in einem herzlichen und freundschaftlichen Umfeld, wo sie soziale Bande knüpfen können. Außerdem lernen sie viel über die Traditionen und Rituale der Capoeira, wie zum Beispiel Kultur, Geschichte und sogar ein bisschen Portugiesisch, damit all dieses Wissen in einen Kontext gebracht werden kann und an Sinn gewinnt.
Tatsächlich birgt ein Kampf, beziehungsweise eine Kampfkunst, die sich als Tanz verkleidet, rhythmisch, harmonisch und ohne Gewinner, eine gewisse Magie.
Capoeirista sein bedeutet, dieses einzigartige Gleichgewicht aus Gegensätzen zu erlernen und zu verstehen, wie etwas genau das sein kann, was es nicht ist

Mehr Informationen: www.maltabrasil.de