Nachrichtenarchiv

Liebe SSFler,

ab sofort habt Ihr wieder die Chance, Outdoor-Kurse zu buchen. Für die Erwachsenen haben wir ein breit gefächertes Kursprogramm über 6 Kurseinheiten zusammengestellt. Die Kursbuchung ist nur als "Blockbuchung" möglich und kann über unsere Homepage direkt online gebucht werden. Hier geht es zur Kursbuchung.
Für unsere Kids in Action haben wir unser Kursangebot aufgestockt. Die Kurse könnt Ihr aktuell als Einzeltermine wöchentlich neu buchen. Das Angebot findet im Stadion des Sportpark Nords statt und läuft vorerst bis zum Beginn der Sommerferien. Die Buchung der Einzeltermine ist ebenfalls problemlos online über unsere Homepage möglich. Hier könnt Ihr die KiA Termine buchen.
Bei Schwierigkeiten mit der Online-Anmeldung steht Euch notfalls die Möglichkeit der Anmeldung per Telefon unter 0228/676868 zu folgenden Zeiten zur Verfügung: Di, 1.6. 15-17 Uhr / Mi, 2.6. 9-10:30 Uhr.
Wir freuen uns auf Euch.

Liebe Mitglieder der Schwimm- und Sportfreunde Bonn,

seit 51 Jahren ist unser Verein Betreiber des städtischen Schwimmbads im Sportpark Nord. Darüber hinaus haben wir im Laufe der Jahre weitere Teile des Komplexes in unseren Betrieb übernommen, der letzte Baustein war vor 4 Jahren die Übernahme des Betriebs der Dreifachhalle.
Der Sportpark Nord ist seit Jahrzehnten der Mittelpunkt für große teile unseres Vereins, er ist das Herzstück - unser Mittelpunkt. Jede Woche nutzen Tausende von Mitgliedern unsere Angebote im Sportpark, viele Bonner haben hier eine sportliche Heimat und kennen das Schwimmbad, die Sporthallen oder das Fitness-Studio.

Schwimmbad im Sportpark Nord (Foto: S. Gatzen)

Liebe Mitglieder,
liebe Freunde der Schwimm- und Sportfreunde Bonn,

nach der neusten Coronaschutzverordnung der Landesregierung NRW, welche ab dem 15.05.2021 in Kraft tritt, ist es uns leider weiterhin nicht erlaubt das Schwimmbad, die Fitness-Studios und die Sporthallen für den Sportbetrieb zu öffnen.
Wir bedauern dies natürlich sehr, machen aber das Beste aus der Situation. Aufgrund der aktuell sehr vielversprechenden Entwicklungen der Inzidenzwerte, erhoffen wir uns schon eine sehr baldige Besserung der Gesamtsituation. Eine detaillierte Übersicht über die einzelnen Öffnungsschritte in Abhängigkeit der jeweiligen Inzidenz können in nachfolgender Tabelle entnommen werden: Öffnungsschritte in Abhängigkeit der Inzidenzwerte.
Außerdem werden wir weiterhin unser Online-Kursangebot kostenfrei für alle Interessierten anbieten, schaut gerne hier vorbei: Hier geht es zu den Online Kursen.

Wir wünschen Euch weiter alles Gute, bleibt gesund und haltet durch.
Der Vorstand der Schwimm- und Sportfreunde Bonn

Annika Zeyen (Foto: M. Schramm)

Bei den Weltmeisterschaften im Para Cycling hat die SSF Athletin Annika Zeyen ihre zweite Medaille gewonnen.
Nach der Bronzemedaille mit der Staffel am Mittwoch belegte sie am Freitag im Zeitfahren den 2. Platz und gewann damit die Silbermedaille.
Die Wettkampfstrecke betrug 16,8 km, die Annika in 0:28:59.37 min zurücklegte. Sie brauchte damit nur 21 Sekunden mehr als die Siegerin Francesca Porcellato aus Italien.

Islam Elnoamany auf Bahn 9 beim Start (Foto: Till Krajenski)

Vom 03. – 06. Juni trafen sich in diesem Jahr wieder die besten Schwimmer Deutschlands bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin, nachdem diese im nJahr bedingt durch die Coronavirus-Pandemie ausgefallen waren. Diesmal gab es nur eine offene Wertung, es wurden also keine Jahrgangswertungen vorgenommen. Sieben Bonner Schwimmer hatten sich dafür qualifizieren können.

Annika Zeyen bei der WM (Copyright: Oliver Kremer 2019)

Erfolgreicher Start für unsere Handbikerin Annika Zeyen bei den UCI Para Cycling Road World Championships in Portugal. Zusammen mit ihren Teamkollegen Vico Merklein und Bernd Jeffré erreichte sie in der Mixed-Staffel den 3. Platz.

Gianluca, Nick, Simon, Tizian & Mattia // Foto: Wachendorff

Bei den Finals in Berlin wurden auch die ersten Bundesligarennen 2021 ausgetragen und unsere Bundesliga-Mannschaften waren natürlich dabei. Nach dem erfolgreichen Auftakt der Mixed Team Relay, gingen unsere Damen am Samstag und unsere Herren am Sonntag motiviert an den Start. Unsere Damenmannschaft sicherte sich mit klasse Leistungen den 4. Platz mit dem Team, wobei sich Hannah unter den Top Ten im gesamten Feld wiederfand.

3.vl: Lino Dello Russo, 5.vl: Marc Ivtchenko (Bild: Dello Russo)

Im Bochumer Vonovia Ruhrstadion fand im Zuge der dortigen Ruhr-Games die erste bundesweite Bestandserhebung für die U18 Judoka unter den Augen des Bundestrainers Bruno Tsaffak statt.
Die Teilnehmer wurden nach Testwettkämpfen in ihren Landesverbänden dem Bundestrainer gemeldet und dieser traf dann die endgültige Auswahl.
Von der Judoabteilung der SSF Bonn standen vier Starter zur Auswahl und alle vier wurden nominiert.

Team der Mixed Relay // Foto: Wachendorff

Für den Triathlon begannen die Finals 2021 in Berlin mit einem Mixed Team Relay, bei dem natürlich auch unser SSF Bonn Triathlon TEAM am Start war. Jede Athletin und jeder Athlet musste 250 m Schwimmen, 5 km Radfahren und 1,5 km laufen. Danach wurde abgeklatscht und der nächste durfte los, immer im Wechsel Frauen-Männer. Für unser Team waren Lea Wevelsiep, Nick Emde, Hannah Stegmaier und Simon Nolte dabei und erkämpften sich super stark den 4. Platz bei namenhaften KonkurrentInnen wie z.B. Laura Lindemann, Jonas Schomburg, Justus Nieschlag und Lasse Lührs.

Endlich haben auch die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer der SSF Bonn wieder die Möglichkeit, Wettkampfluft zu schnuppern. Sie starten an diesem Wochenende bei den Ruhr Games.

Liebe Vereinsmitglieder,

die Pandemieauflagen belasten uns alle. Zu dieser Belastung gehören auch Beiträge und Gebühren ohne die Möglichkeit, Sport zu betreiben.

Bei Mitgliedsbeiträgen und Kursgebühren ist die Rechtslage verständlich: Mitgliedsbeiträge an den Verein dienen dem Vereinszweck, sind dem ideellen Bereich zugeordnet, an keine Gegenleistung gebunden und daher zu entrichten. Kursgebühren stehen Kurse als Gegenleistung gegenüber und entfallen, wenn die Kurse nicht stattfinden. Daher haben wir bereits Kursgebühren zurückgezahlt bzw. sind in Rückerstattung (Schwimmkurse).

Nach 2019 und der Corona-Pause im letzten Jahr werden nun vom 03. - 06.06. zum zweiten Mal die Deutschen Meisterschaften Schwimmen im Rahmen der Finals ausgetragen (https://diefinals.de/). Auch dieses Mal wird es eine umfangreiche Berichterstattung in der ARD und im ZDF geben.
Durch die großen Auflagen des Hygienekonzepts sind lediglich 20 Sportler je Strecke startberechtigt. Daher ist es ein tolles Ergebnis, dass sieben Bonner Schwimmer mit dabei sind.

Liebe Mitglieder,
wie bereits per Newsletter angekündigt, haben wir für Euch ein virtuelles Kursprogramm ausgearbeitet, welches wöchentlich variiert.

Hier geht´s zum Kursprogramm!

Wir wünschen Euch viel Spaß.
Eure SSF Bonn

v.l. Nouri Günther, Marc u. Josef Ivtchenko, Tom Hartmann, Lino Dello Russo (Foto: Arne Schorn)

Nach über einem Jahr Wettkampfpause absolvierten vier U18 Kaderathleten der Judoabteilung der SSF-Bonn während eines Kaderlehrganges Trainingswettkämpfe (TWK) unter Wettkampfbedingungen. Diese fanden unter strengen Coronaschutzvorkehrungen statt. Vor Einlass wurde ein Corona Schnelltest durchgeführt. Weder Zuschauer oder Eltern noch Trainer hatten Zutritt. Auch die Kampfrichter mussten sich testen.

Ab sofort habt Ihr die Möglichkeit Euch für unsere Ferienfreizeiten in den Sommerferien anzumelden. Die Freizeiten sind für Kinder im Alter von 6-12 Jahren. Dieses Jahr bieten wir Euch den Ferienspaß in den letzten drei Ferienwochen an. Selbstverständlich werden wir die Freizeit nur dann durchführen, wenn die entsprechende Coronaschutzverordnung dies erlaubt. Alle dann geltenden Hygienebestimmungen werden ebenfalls berücksichtigt. Alle weiteren Infos und Anmeldungen findet Ihr hier: Weiteren Informationen und Anmeldeformulare.

Wir freuen uns auf Euch!

Sascha Pierry (Foto: privat)


In Personalunion mit dem Vorstandsvorsitz übernimmt Harald Göbel für einen Übergangszeitraum die Geschäftsführung. Er folgt zum 1. Mai auf Sascha Pierry, der den Verein freundschaftlich und auf eigenen Wunsch nach mehr als drei Jahren in der Position des Geschäftsführers verlässt. Gleichzeitig legt er sein Amt als stellvertretender Vorsitzender zum 30. April 2021 nieder und scheidet aus dem Vorstand aus.

Jürgen Pitzke (Foto: privat)

Im Alter von 79 Jahren starb unser Ehrenmitglied Jürgen Pitzke am 20.04. nach langer schwerer Krankheit.
Als Gründungsmitglied der Tauchabteilung kam Jürgen Pitzke 1967 zu den SSF Bonn. Über mehrere Jahrzehnte war er Mitglied der Abteilungsleitung, davon von 1986 bis 2001 als Abteilungsleiter. Die inzwischen 54 jährige Geschichte unserer Tauchabteilung ist ohne ihn nicht vorstellbar.
Die SSF Bonn sind ihm zu großem Dank verpflichtet und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Finia Friederich gewinnt die 3-Kampf-Wertung bei der DM U17 (Foto: Christian Dicks)

Am 17.04.2021 fanden in Berlin die Deutsche Meisterschaften U17 statt.
Aufgrund des Equinen Virus musste das Reiten in diesem Jahr leider entfallen, so dass es lediglich eine Dreikampfwertung (Schwimmen und Laser-Run) und eine Vierkampfwertung (Schwimmen, Fechten und Laser-Run) gab.
Die SSF Athletin Finia Friederich startete im Dreikampf.

Bonn beendet Saison nach zwei letzten Auswärtsspielen (Foto: A. Ennenbach)

Nach zwei Niederlagen am vergangenen Wochenende ist die Saison für die SSF Fortuna Bonn beendet.
Ein anstrengendes Wochenende stand den Bizeps Volleys inklusive Trainerteam bevor. Nachdem alle am Freitag, 16. April, negativ auf Corona getestet wurden, startete der Kader am Samstag in aller Frühe Richtung Hauptstadt. Der Gegner hieß BBSC Berlin, dem Bonn im Hinspiel einen Satz abnehmen konnte.

Annika Zeyen (Foto: M. Magunia)

Die SSF Handbikerin Annika Zeyen wurde vom Bonner Generalanzeiger für die Wahl zur Sportlerin des Monats März nominiert.
Nach dem Olympiasieg im Rollstuhlbasketball und dem Weltmeistertitel im Paracycling versuchte Annika sich jetzt im Crossfit und bewies damit einmal mehr ihre Vielseitigkeit. Bei dieser Wettkampfsportart werden Kraftsport, Fitnessübungen und Ausdauertraining miteinander kombiniert, wobei die Athleten jeweils nach Schnelligkeit und Präzision bewertet werden. Beim Open der Crossfit Games, einem virtuell ausgetragenen internationalen Wettkampf, belegte Annika im März den zweiten Rang in ihrer Wertungsklasse.
Abgestimmt werden kann bis kommenden Dienstag, 20. April 24 Uhr im Internet auf ga.de/sportlerwahl.